Impressum
Technologietransfer > Kooperatives... 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Das Konzept des Kooperativen Verkehrsmanagements ...

geht davon aus, dass durch das intelligente Zusammenwirken hochkommunikativer Fahrzeuge untereinander (Car2Car) und von hochkommunikativen Fahrzeugen mit hochkommunikativer Systeminfrastruktur (Car2X) ein Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsverhltnisse im Straenverkehr erreicht werden kann. 

Im Rahmen zahlreicher nationaler und europischer Projekte wird versucht, die fr kooperatives Verkehrsmanagement erforderlichen Technologien voranzutreiben und zu erproben. 

Auf Infrastrukturseite ist die intelligente Lichtsignalanlage ...

im Fokus des kooperativen Verkehrsmanagements, weil sie vor allem innerstdtisch einen sehr hohen Verbreitungsgrad aufweist und bereits heute in der Lage ist, Kooperationspartnern Informationen ber den aktuellen Verkehrszustand zu liefern und sich darber hinaus dem operativen Verkehrsmanagement als Handlungsinstrument fr die Optimierung des Verkehrsablaufs anbietet.

Als ausgewiesener Spezialist fr Lichtsignalsteuerung ...

beteiligt sich auch AlbrechtConsult an mehreren F&E-Projekten des kooperativen Verkehrsmanagements. Im Vordergrund steht dabei die Fragestellung, wie das Konzept der intelligenten, hochkommunikativen kooperativen Lichtsignalanlage einen Beitrag zur Verbesserung der Situation

  • der ffentlichen Hand als Betreiber von Lichtsignalanlagen (vornehmlich Stdte aber auch Landesverwaltungen) und 
  • von Verkehrsunternehmen als Betreiber von PNV-Infrastruktur

in Bezug auf ihre Dienstleistungs- aber auch auf ihre Kostenstruktur leisten kann.

Vor diesem Hintergrund und Kontext ist AlbrechtConsult an folgenden F&E-Projekten beteiligt: