Impressum
ACtuell 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

01.04.16

 

Funktionales IVS-Regelwerk als Grundlage fr eine Integration von innovativen Systemelementen in die Investitionsplanung


Um neuartige IVS-Komponenten zuknftig leichter in das IVS-Gesamtsystem integrieren zu knnen, fehlt es an einer bergeordneten Rahmenvorschrift (als Funktionsvorschrift), in der Ziele, Grenzwerte und Rahmenbedingungen gesetzt werden, die Handlungsspielraum fr Innovationen zulassen.

AlbrechtConsult ist als Teil einer Bietergemeinschaft von der Bundesanstalt fr Straenwesen (BASt) beauftragt worden, ein solches Regelwerk zu entwickeln. Ziel ist es, dem Baulasttrger (Investor) der Straeninfrastruktur ein Instrumentarium an die Hand zu geben, mit dem er den fr den Straenbetrieb und die Ausgestaltung von IVS verantwortlichen (ffentlichen) Stellen einen definierten Rahmen ber die Qualitt und mgliche Schnittstellen des IVS Dienstes setzen kann. Verbunden damit soll die konkrete Ausgestaltung sowie die Entscheidung ber die eingesetzten technischen Mittel - unter Einhaltung dieser Qualittsvorgaben - in der Verantwortung des Betreibers verbleiben.

Das Projekt umfasst insgesamt die drei folgenden Phasen:

  • Phase 1: Entwicklung einer idealtypischen IVS-Funktionsvorschrift
  • Phase 2: Entwicklung eines Instrumentariums zur berprfung der  Wirksamkeit von IVS-Manahmen
  • Phase 3: Konzept fr ein funktionales IVS-Regelwerk

Am Ende soll die in Phase 1 entwickelte idealtypische IVS-Funktionsvorschrift auf die fderale Struktur in Deutschland angepasst und ein Migrationskonzept hin zu einem deutschen funktionalen IVS-Regelwerk entwickelt werden.

Die Laufzeit des Projekts betrgt 24 Monate.